Aufgabe und Zweck:

Der gemeinnützige Lazarus e.V. wurde 2004 begründet um Einrichtungen der freien Wohlfahrtspflege, im speziellen der Behindertenhilfe und insbesondere Plätze für Kurzzeitaufenthalte zu fördern und bedürftigen Menschen finanzielle Unterstützung zu gewähren ( § 52 der AO).

Im Jahr 2018 wurde der Satzungszweck erweitert um die gemeinnützigen Bereiche gem. § 52 der AO:

Förderung der Hilfe für politische, rassisch oder religiös Verfolgte, für Flüchtlinge, Vertriebene, Kriegsopfer, Zivilbeschädigte und Behinderte;

Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens;

die Förderung der Entwicklungszusammenarbeit.

Der Verein sammelt zu diesem Zweck Spenden.

Der Lazarus e.V. ist vom Finanzamt Wangen im Allgäu als gemeinnützig anerkannt, und es können Spendenbescheinigungen ausgestellt werden.

Der Verein verfolgt ausschliesslich und unmittelbar mildtätige und gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Der Verein ist selbstlos tätig; Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemässen Zwecke verwendet werden.

Der Lazarus e.V. ist beim Amtsgericht Ulm (VR 610394) eingetragen.

Bankverbindungen:

Kreissparkasse Ravensburg
IBAN: DE37650501100101007067
BIC: SOLADES1RVB

GLS Gemeinschaftsbank
IBAN: DE15430609677007398500
BIC: GENODEM1GLS

Vorstand: Peter Dahlinger, Monika Föhr
Sitz: Oberziegelbacherstr. 6988410, Bad Wurzach - Deutschland
Fon: 0049 (0) 7564 949294 - Fax: 0049 (0) 7564 949295
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!